Heizkonzept

Das rie­si­ge Poten­ti­al zur Inte­gra­ti­on ener­gie­spa­ren­der und rege­ne­ra­ti­ver Hei­zun­gen wird beim Zieg­ler Holz­haus-Kon­zept mit größ­ter Prio­ri­tät rea­li­siert. Neben der Wirt­schaft­lich­keit ori­en­tie­ren wir uns bei der Ent­schei­dung für eine pro­fes­sio­nel­le Heiz­lö­sung nach aktu­el­lem Stand der Tech­nik hin­sicht­lich Sicher­heit und Umwelt­ver­träg­lich­keit. Auch unter­stüt­zen wir Sie in Ihrer Ener­gie-Unab­hän­gig­keit mit inno­va­ti­ven Lösun­gen, wie bei­spiels­wei­se dem Bat­te­rie­spei­cher.
Wir bauen Holz­häu­ser mit intel­li­gen­ter Heiz­tech­nik, damit Sie und Ihre Fami­lie sich auch in der kal­ten Jah­res­zeit rich­tig wohl füh­len.

Die intelligente Lösung

Luft-Was­ser-Wär­me­pum­pe
Eines der Hei­zungs­mo­del­le mit Zukunft ist sicher­lich die Luft-Was­ser-Wär­me­pum­pe. Durch ein intel­li­gen­tes Sys­tem wird Wärme aus der Umge­bungs­luft gezo­gen, aber auch aus Was­ser, dem Erd­reich und der Sonne. Da drei­vier­tel der Ener­gie aus der Luft kommt, ist man mit der Nut­zung einer Wär­me­pum­pe äußerst aut­ark. Eine Wär­me­pum­pe ist zudem äußerst platz­spa­rend und kann leicht in einem klei­nen Neben­raum unter­ge­bracht wer­den. Sie ist daher vor allem für Häu­ser ohne Kel­ler eine inter­es­san­te Lösung. Auto­ma­ti­scher Betrieb, War­tungs­frei­heit und Zukunfts­si­cher­heit sind ein­deu­tig Kri­te­ri­en, die für eine Wär­me­pum­pe spre­chen.
Neben nied­ri­gen Betriebs­kos­ten wird schon bei der Inves­ti­ti­on der Hei­zungs­an­la­ge durch den gerin­gen Platz­be­darf gespart. Ande­re Hei­zun­gen benö­ti­gen neben den sowie­so grö­ße­ren Auf­stell­flä­chen noch einen zusätz­li­chen Platz für die Lage­rung der Brenn­stof­fe. Für eine Wäreme­pum­pe reicht eine Stell­flä­che von ca. 2 m² aus. Durch den gerin­gen Platz­be­darf wer­den bis zu 10 m² Flä­che und somit rund 15.000 Euro gespart!
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auch auf der Home­page des Bun­des­ver­band Wär­me­pum­pen e.V.

modern

Die Brenn­stoff­zel­le — eine strom­erzeu­gen­de Hei­zung
Wer sich für die Viess­mann Brenn­stoff­zel­len­hei­zung ent­schei­det, kann von vie­len Vor­tei­len pro­fi­tie­ren. Im Ver­gleich zu einem Heiz­sys­tem mit einer Wär­me­pum­pe und Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge, erzeugt die Vita­va­lor PT2 Wärme und Strom zugleich. Die Abwär­me der Strom­erzeu­gung wird zum Erwär­men von Räu­men und das Trink­was­ser genutzt. Der unge­nutz­te Strom wird über den Ener­gie­ver­sor­ger ein­ge­speist und dem­entspre­chend ver­gü­tet. Wer möch­te kann mit Hilfe eines Strom­spei­cher-Sys­tems den Strom anstatt in das öffent­li­che Netz ein­zu­spei­sen, auch zu einem spä­te­ren Zeit­punkt nut­zen, ähn­lich wie bei einem Akku. Durch die Anla­ge kön­nen Haus­be­sit­zer auf den Bezug von teu­rem Netz­strom im bes­ten Fall kom­plett ver­zich­ten, zusätz­lich wird das Sys­tem vom Staat bezu­schusst, was eine Amor­ti­sie­rung der Anla­ge in weni­gen Jah­ren ermög­licht.
Die Brenn­stoff­zel­le = Hoher Wir­kungs­grad + umwelt­ver­träg­lich
Die Brenn­stoff­zel­len­tech­nik schafft es nahe­zu schad­stoff­frei, bei gerin­ger Geräusch­be­las­tung einen hohen Wir­kungs­grad zu erzie­len. Dabei benö­tigt man wenig Stand­flä­che und die War­tungs­in­ter­val­le einer der­ar­ti­gen Anla­ge sind ver­hält­nis­mä­ßig lang. Die Umwelt pro­fi­tiert von der Strom­ein­spa­rung die­ser Anla­ge und ver­rin­ger­ter Emis­sio­nen durch das Hei­zen mit­tels Was­ser­stoff und Erd­gas.

Vorteile des Heizsystems

Luft-Was­ser-Pumpe:
• Nied­ri­ge Inves­ti­ti­ons­kos­ten
• Gerin­ge Betriebs­kos­ten – höchst effek­tiv
• Äußerst platz­spa­rend bei einer Stell­flä­che von ca. 2 m²
• Kein zusätz­li­cher Lager­raum für Brenn­stoff
• Ideal für Häu­ser ohne Kel­ler
• Spa­ren Sie bis zu 10m² Flä­che und somit rund 15.000, — Euro
Lüf­tungs­an­la­ge:
• Behag­li­ches und gesun­des Raum­kli­ma
• Deut­lich weni­ger Ener­gie­ver­brauch – spart Heiz­ener­gie
• Hygie­ni­sche Luft­ver­hält­nis­se: Fil­te­rung der Außen­luft (wich­tig für All­er­gi­ker)
• Zuluft ist sau­be­rer
• Weni­ger Lärm- und Geruchs­be­läs­ti­gung von außen
• Aus­ge­gli­che­ner Feuch­te­haus­halt
• Ein­bruch­schutz, da Fens­ter nicht mehr dau­er­haft gekippt sind

weitere Informationen zu Technik und Bauweise eines Ziegler Hauses

Hier fin­den Sie wei­te­re inter­es­san­te The­men, die Ihnen einen Über­blick zu den tech­ni­schen Eigen­schaf­ten eines Zieg­ler Hau­ses geben. Detail­lier­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie von unse­ren Bau­be­ra­tern. Am bes­ten gleich einen unver­bind­li­chen Ter­min
ver­ein­ba­ren!

Wandaufbau

mehr erfah­ren

Heizkonzept

mehr erfah­ren

Fertigung

mehr erfah­ren

Energieeffizienz

mehr erfah­ren

Energiegewinnung

mehr erfah­ren

Holzkompetenz

mehr erfah­ren

Systemschnitt

mehr erfah­ren

Architektur

mehr erfah­ren

gesundes Wohnen

mehr erfah­ren